Hammerwerk Kapo

Hammerwerk Kapo Schmied

Wir über uns

Firmenprofil

Geschäftsführer
Ing. Karlheinz Podlesnic

Die Hammerwerk kapo Gesellschaft mbH & Co KG setzt sich aus folgenden Segmenten zusammen:
  • Schmiedetechnik
  • Dreh- und Frästechnik ( CNC u. konventionell)
  • Biegetechnik
  • Umformtechnik
  • Landtechnik


Durch diese breit gefächerte Aufstellung unseres Betriebes sind wir in der Lage, Produkte in den einzelnen Segmenten zu fertigen, oder aber auch einbaufertige Produkte und Komponenten an unsere Kunden zu liefern.

An die 20 Mitarbeiter ermöglichen durch Ihre Qualifikationen und Ihr Engagement, unser oberstes Ziel zu erreichen: Flexibilität und Qualität. Da uns die Zusammenarbeit mit unseren Kunden sehr wichtig ist, stellen wir die drei folgenden Begriffe in den Vordergrund:

Flexibilität: da es uns ein Ansporn ist, stets auf die Wünsche unserer Kunden einzugehen.
Schnelligkeit: da unser Betrieb durch seine Größenordnung sehr wendig ist.
Qualität: da durch unsere langjährige Erfahrung ein hohes Maß an Fachkenntnissen und KnowHow besteht.

Geschichte

1837 Hammerwerk KapoGründung - Als Schmiede- u. Mühlerbetrieb erstmals urkundlich
   
1898 Hammerwerk Kapo Hammerwerk Kapodurch Johann und Maria Burian erworben, ist dieser Betrieb bereits vier Generationen in Familienbesitz
   
1935 übernahmen Karl und Anna Podlesnic diesen Betrieb und bauten das Hammerwerk noch weiter aus. Sie erzeugten landwirtschaftliche Arbeitsgeräte wie Hauen, Krampen, Schaufeln, Hacken und auch bereits Pflugscharen und Eggenzinken.
   
1972 wurden von Karl u. Margarete Podlesnic die Verschleißteile für Bodenbearbeitungsgeräte noch weiter ausgebaut und sie forcierten den Betrieb im Bereich Tunnelbau, Getriebebau und Oberleitungsbau.
   
1998 übernahmen Ing. Karlheinz und Michaela Podlesnic den Betrieb und bauten diesen weiter aus. Neu dazu gekommen ist nun eine Lohndreherei und -fräserei. Somit können wir unseren Kunden nicht nur Schmiedeteile, sondern auch einbaufertige Produkte anbieten. Diese erstrecken sich zurzeit von Landmaschinenverschleißteilen über Getriebebaukomponenten bis hin zur Verkehrstechnik.